Andreas

Die Weltcupsaison 2018 hat für mich beim Auftakt in Kroatien mit dem 20en Platz mehr als nur gut begonnen. Zu dieser Zeit war ich sicher auf einem Niveau unterwegs wie noch nie zuvor. Beim WC Nummer 2 in Schottland wollte ich natürlich beweisen, dass es nicht nur Glück war, dass mich in die Top 20 beförderte. Leider zog ich bei einem Sturz im Zeittraining, wo ich mit 55km/h bei einem Sprung zu weit und direkt auf die Schulter flog, den kürzeren. Ein komplizierter Bruch meines Schlüsselbeines, war die Folge. Nicht einmal 20h später war ich zurück in Österreich und hatte bereits einen Termin bei Dr. Himmelstoss. Ich wurde dann nach der Untersuchung so schnell es ging operiert und begann sofort mit der Physiotherapie.

Nur 4 Wochen nach der OP war es wieder soweit und ich stand wieder am Weltcup Start. Natürlich dauerte es bis ich mental wieder Gas geben konnte, aber rein körperlich war ich wieder topfit. Am Ende der Saison wurde ich noch knapp außerhalb der Top 20 bester deutschsprachiger Fahrer bei der Weltmeisterschaft. Fuhr einige Podiums bei Nationale und Internationale Rennen ein und durfte mich über einen Sieg bei einem UCI Kategorie 2 Rennen in der Schweiz freuen. In diesem Sinne vielen vielen Dank an Dr. Himmelstoss für die super Behandlung und Verständnis für meinen Sport.

Kontaktformular





ABSCHICKEN

Adresse


Hauptplatz 1,
1. Stock in Räumlichkeiten
der HNO Praxisgemeinschaft,
8940 Liezen

Tel.: +436644201338
E-Mail: info@sport-chirurg.at